the deadnotes

the deadnotes sind eine Indie & Punk-Kombo mit emotionalen Texten und mitreißenden Hymnen. Zu dritt bringt die Band verspielte Gitarren, Up-Beat Rhythmen und viel textlichen Charme mit auf die Bühne. Im März spielen die Freiburger im Sunny Red beim Feierwerk.

vor 2 Jahren

Svalbard

Svalbard aus dem vereinigten Königreich sind an diesem Abend zwar Vorband der Stockholmer Punker VICTIMS, sollten jedoch mindestens genau so viel Aufmerksamkeit geschenkt bekommen. Mit ihrem harten, virtuosen Metal Sound nimmt die Band das Publikum mit auf eine akustische Reise, die auch nach dem Konzert im Gedächtnis bleibt.

vor 3 Jahren

anorak.

Mit einer abwechslungsreichen Mischung aus verzweifeltem Post-Hardcore und zuversichtlichem Indie Rock sticht die Band anorak. irgendwie aus dem Eintopf aller deutschen Hardcore Bands heraus. Bereits auf ihrem Debüt “enthusiasts & collectors” versteckten sich zwischen genre-üblichen Klängen kleine Feinheiten, die das Quintett musikalisch stark definieren. Nun kommt das zweite Album “sleep well”, das diese markanten Züge noch weiter ausbaut.

vor 3 Jahren

Thou

Die US-Amerikanische Sludge Metal Band Thou wurde 2005 gegründet und ballert seit jeher ihren experimentellen Doom-Sound durch die Hallen. Ihr viertes Studioalbum “Heathen” aus dem Jahre 2014 wurde von der Presse sehr gefeiert und war laut der renommierten Musik-Website Pitchfork das beste Metal Album des Jahres. Letztes Jahr dann erschien das nächste Album “Magus” und bestätigte erneut die Exzellenz dieser brachialen Musik. Als Vorband spielt die Band yautja, die bestens zum Haupt-Act passt.

vor 3 Jahren

the deadnotes

the deadnotes sind eine Indie/Punk-Kombo mit emotionalen Texten und mitreißenden Hymnen. Zu dritt bringt die Band verspielte Gitarren, Up-Beat Rhythms und jede Menge textlichen Charme mit auf die Bühne. Im Sunny Red spielen sie als Vorband der Münchner Alt-Rocker YOUTH OKAY.

vor 3 Jahren